Mit einem Umzugsunternehmen – Vorbereitung ist das A & O

Ein Umzug steht an und Sie haben sich für die Durchführung mit einem professionellen Umzugsunternehmen entschieden? Worauf Sie achten sollten, damit der Umzug reibungslos klappt.

Umziehen mit Umzugsunternehmen – Vorbereitung ist das A & O

Umzugsunternehmen sind schon eine tolle Erfindung. Wie angenehm es doch ist, bei einem Umzug Möbel, Kisten und Co. nicht selbst schleppen zu müssen! Sogar das Ab- und wieder Aufbauen größerer Einrichtungsgegenstände übernehmen die bezahlten Helfer auf Wunsch. Dennoch gibt es einige Dinge, auf die Sie achten sollten, damit beim Umzug in das neue Zuhause sicher nichts schief geht.

Wohnungsbegehung vor dem Umzug

Die meisten Umzugsunternehmen wollen sich ein Bild über die Lage machen, bevor sie Ihnen ein Angebot zukommen lassen. Das ist auch sinnvoll, denn nur so kann richtig eingeschätzt werden, wie viel Aufwand Ihr Umzug für das Unternehmen bedeutet – und für Sie ganz wichtig: Danach richtet sich natürlich auch der Preis! Nehmen Sie sich also ausreichend Zeit, um den Umzugsprofis Ihre aktuelle Wohnung zu zeigen. Vergessen Sie dabei auch nicht die eher ungeliebten Räumlichkeiten wie Vorratskammer, Keller oder, falls vorhanden, das Gartenhäuschen. Schließlich sollen die Umzugshelfer am Tag des Umzugs keine zeitfressende Überraschung erleben.

Serviceumfang des Umzuges genau festlegen

Sprechen Sie den Umfang Ihres Umzuges möglichst genau mit dem Umzugsunternehmen durch. Wichtige Punkte sind dabei beispielsweise:

  1. Wann soll der Umzug stattfinden?
  2. Packen Sie Ihr Hab und Gut im Vorfeld selbst in Umzugskartons oder soll dies auch das Umzugsunternehmen erledigen?
  3. Müssen große Möbel (z. B. Schränke) abgebaut und anschließend wieder aufgebaut werden?
  4. Gibt es besonders empfindliche Einrichtungsgegenstände, auf die besonders aufgepasst werden muss?
  5. Wie weit ist der Weg von der alten zur neuen Wohnung?
  6. In welchen Etagen befinden sich alte und neue Wohnung?
  7. Gibt es vor den beiden Wohnungen jeweils eine gute Parkmöglichkeit?

Sprechen Sie auch über das Thema Versicherung, denn nichts ist ärgerlicher, als auf den Kosten für einen Schaden sitzen zu bleiben.

Am Tag des Umzugs – darauf sollten Sie achten

Am Tag des Umzuges heißt es dann Ruhe bewahren. Schließlich haben Sie sich bewusst für den Service eines Umzugsprofis entschieden. Laufen Sie also nicht aufgeregt von Zimmer zu Zimmer und scheuchen die Umzugshelfer umher, sondern verhalten Sie sich ruhig und professionell. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Akku Ihres Smartphones aufgeladen ist, damit Sie im Falle eines Falles gut zu erreichen sind. Sollten Sie vereinbart haben, dass Sie selbst Kartons packen, planen Sie im Vorfeld unbedingt genug Zeit dafür ein. Wenn die Profis anrücken, sollte alles startklar bereitstehen. Auch auf eine möglichst eindeutige Beschriftung der Kisten und Einrichtungsgegenstände ist zu achten. Nur so weiß das Umzugsunternehmen nämlich, wo die Sachen in Ihrer neuen Wohnung platziert werden sollen.

Umzugsdienste

Ist alles geschafft, denken Sie gern an ein kleines Trinkgeld für die Umzugshelfer. Über eine Brotzeit und einen Kaffee freuen diese sich bestimmt auch. Dies hebt Stimmung und Motivation aller Beteiligten.

Informatives Video aus dem Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.